Winter / Frühjahr 15.01. – 24.03.24
Frühjahr / Sommer 15.04. – 07.07.24
Sommerakademie 29.07. – 24.08.24
Herbst / Winter 16.09. – 24.11.24

Bitte beachten Sie bei den Kursterminen immer den Farbcode für das Trimester.

Die freien Kursplätze beziehen sich auf das aktuelle bzw. auf das nächste angegebene Trimester. Die Preisangabe bei Veranstaltungen mit mehreren Trimestern gilt jeweils für ein Trimester.

 


     Franz Leander Klee

  52. Hör–Spiel
Dieser Kurs ist ein kleiner Kurs, maximal 7 Teilnehmer*innen.
Wir hören. Wir spielen. Daraus entsteht eine Komposition die eine Geschichte erzählt. Wir klären erst einmal ab, wie wir uns einer Geschichte nähern können und welche Inhalte sie haben soll. Wir schreiben ein Drehbuch. Wie real oder fiktiv soll die Geschichte sein? Welche Stimmen, welche Töne, welche Musik brauchen wir? Wir arbeiten mit dem Computer und/oder dem Smartphone. Die Klänge und Stimmen aus Realität und Elektronik werden gespeichert und collageartig nach dem Drehbuch zusammengesetzt. Die Technik ist auch für Anfänger*innen beherrschbar. Zum Schluss wird das Hörspiel als eine Datei gespeichert und kann gespielt und gehört werden.

Kursleitung: Franz Leander Klee
frsaso, 18.00–21.00 Uhr
7 Veranstaltungen
185,00 Euro, exkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
17.08.−23.08.24    






6 Plätze frei




  60. Musik und Malerei im Gesamtkunstwerk Oper
In der Moderne werden die Abgrenzungen der einzelnen Kunstgattungen unscharf und bilden neue Kunstgattungen, wie z.B. die Performance, in der Klang und Bewegung zusammenfließen. Ein schon älteres Vorbild in der Kunst, ca. seit 1600, ist die Oper, die als eine Ideale Form des Gesamtkunstwerkes verstanden wird. Wir beleuchten den Begriff des Gesamtkunstwerkes und stellen Operninszenierungen vor, in denen die Malerei eine tragende Rolle spielt.
Kursleitung: Franz Leander Klee
Samstags, 18.00–20.00 Uhr
1 Veranstaltung
25,00 Euro, exkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
17.02.24    






25 Plätze frei




  61. Kompositionen − hör– und sichtbar
In der Moderne tauchen in der Malerei Begriffe auf, die zuvor nur in der Musik zu finden waren. Bildtitel wie Komposition, Farbklang oder Rhythmus verweisen auf Überschneidungen der Kunstdisziplinen. Die Maler Wassily Kandinsky und Paul Klee haben sich ausgiebig mit dem Verhältnissen von Musik und Malerei beschäftigt. An ihren Bildwerken lassen sich die vielfältigen Beziehungen zwischen Musik und bildender Kunst ablesen. Anhand von Bild- und Tonbeispielen erfahren Sie die Verschränkung.
Kursleitung: Franz Leander Klee
Samstags, 18.00–20.00 Uhr
1 Veranstaltung
25,00 Euro, exkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
15.06.24    






25 Plätze frei




  62. Farbtöne − Tonfarben
In der Moderne tauchen in der Malerei Begriffe auf, die zuvor nur in der Musik zu finden waren. Die Tonfarben, also die Farbe der Töne, sind typische Begriffe, die sowohl in der Musik wie in der Malerei vorkommen. Hören wir die Farben? Sehen wir die Töne? Anhand von Bildern, Gemälden, spüren wir den Farbklängen nach. Anhand von Tönen, die durch Instrumente im Raum erzeugt werden, versuchen wir die Töne zu sehen; Tonmalerei. Texte des Malers Wassily Kandinsky begleiten die Veranstaltung.
Kursleitung: Franz Leander Klee
Samstags, 18.00–20.00 Uhr
1 Veranstaltung
25,00 Euro pro Trimester, exkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
30.11.24    






25 Plätze frei